Kundalini Yoga

Kundalini ist Atem und Bewegung ausgeführt in tiefer Liebe, Aufmerksamkeit, Freude und Konsequenz;
Ist Konfrontation mit sich und dem Leben;
Ist Veränderung.

Kundalini zeigt wie es ist, wenn tiefe Liebe und Vertrauen das Tun und Denken durchwebt.

Kundalini führt zu neuen Sichtweisen, neuen Handlungsweisen, neuen Denkweisen, zu Freude aus dem tiefsten Inneren, zu Freiheit und Wachheit nach innen und außen, zu ungeahnter Kraft und Beweglichkeit, geistig wie körperlich, und immer öfter zu tiefer innerer Ruhe, Vertrauen und Liebe sowie der Lust auf mehr!

WAS MACHEN WIR? — KUNDALINI YOGA
Kundalini Yoga kann jeder machen. Es erfordert keine besondere Beweglichkeit oder Vorkenntnisse und holt jeden dort ab, wo er gerade ist. Die Bewegungsabläufe sind sehr einfach, um die Konzentration auf den Atem zu ermöglichen. Durch die Anzahl der Wiederholungen und die Art der Zusammenstellung, arbeitet man körperlich wie auch innerlich bewusst und auch unbewusst an seinen Themen. Dies macht man für sich, meist mit geschlossenen Augen, wodurch jeder, unabhängig von seinem Trainingslevel, sich selbst immer wieder fordern kann.

WORUM GEHT ES? — UM EUREN ATEM
Euer Atem ist das Erste und das Letzte, was ihr in eurem Leben macht. Er versorgt uns mit Prana, unserer Grundlebensenergie. Je ruhiger der Atem, desto ruhiger ist auch der Geist. Und umgekehrt. Mit dem Atem kann man den Geist steuern und der wiederum steuert die Körperfunktionen, unser Verhalten, unsere Wahrnehmung.

Über Atem und Bewegung führt ein Weg zu innerer Ruhe in allen Situationen, zu bewusster Freude an allem was man tut und zu tiefer Liebe für das Leben, in all seinen Formen. Ein Meister des Atems ist auch Meister seiner Gedanken und Gefühle.